HPI-CHALLENGE IN KLEINBURGWEDEL

Es war ein tolles Rennwochenende in Kleinburgwedel zum HPI-Challenge Rennen auf dem farblich etwas anderen Teppichboden. Nein, die Idee für die Farbe kam nicht vom Grinch. Nachdem am Samstag wieder gewohnt den ganzen Tag ausgiebig trainiert werden konnte, war der Renntag umso spannender.



Trotz entspannter Stimmung im Fahrerlager ging es auf der Strecke in den Läufen umso spannender zu. Die Teilnehmer lieferten sich packenden Kämpfe in ihrem Finals. Wer am Ende ganz oben stand, seht ihr hier:

Classic
  1. Andrè Vogt
  2. Mike Heinemann
  3. Holger Frese


17,5 GT
  1. Ole Strandlyst
  2. Uwe Kortehaneberg
  3. Sven Amling

B-Finale: Silvio Röse

C-Finale: Jamie Peters



Stock
  1. Moritz Flügge
  2. Benjamin Eggerstedt
  3. Kevin Sparbier

B-Finale: Ole Strandlyst

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok